Dehai News

GlobalSecurity.org: Eritrea's Navy Astonishing Hardware

Posted by: Berhane Habtemariam

Date: Saturday, 12 August 2017

Eritrea's Navy Astonishing Hardware

By Global Security

 
 

12 Aug 2017 - The Eritrean Navy was formed from the remnants of the Ethiopian Navy, all of which was based on the Eritrean coast.

 

Freedom fighting in Eritrea began in 1961, eleven years after the United Nations had placed the territory under Ethiopian administration. Eritrean guerrillas fought a protracted war to liberate their country. Some members of the Ethiopian Navy deserted to the guerrillas in 1977-81, but an Eritrean navy was not created until 1988.

 

After the Second Congress of the EPLF (Eritrean People’s Liberation Front) an offensive force was proposed. The EPLF armed some motor launches and use them to attack coastal shipping in the Red Sea. They captured some merchant vessels and used their motor lifeboats to augment its Navy.

 

These forces played a critical role at the Battle of Massawa in 1990 when they sank several Ethiopian warships in the harbor. The EPLF launched a sea-borne assault against Massawa, the main base of the Ethiopian Navy, which fell after a two-day battle (8-10 February 1990). Fenkil is also known as the battle for the Independence of Eritrea, when the Eritrean Marine with small boats attacked big military ships. The war ended in May 1991 with complete victory for the Eritreans and the Ethiopian Fleet fleeing to Yemen and Djibouti.

 

At the close of the Eritrean War of Independence the balance of the Ethiopian Navy was inherited by this Naval force. Since independence, the Eritrean Navy has expanded its fleet of high-speed patrol boats. This branch of the Eritrean Defence Forces served with distinction under the command of then Commander Tewolde Kelati (now Minister of Fisheries & Marine Resources).

 

The navy had one missile craft as of 2015, along with several inshore patrol boats, and three amphibious vehicles of unknown serviceability.

 

According to Spanish media in 2015, Eritrea ordered 40 boats and received the first four patrol vessels of the order from Rodman Polyships shipyard in Meira, Spain.

 

In 1999 an Australian company, Seachrome Marine International, was conducting a training workshop for 54 Eritrean nationals on Halib Island in the Red Sea, Eritrea. The workshop concentrated on longline fishing gear fabrication. Sea Chrome Marine International is a well-known company in the region and has a history of being one of the largest producers of top quality fibreglass fishing vessels in Australia.

 

In 1997 the management at Sea Chrome Marine were approached by representatives of the Government of Eritrea, who were interested in purchasing several Australian-made fibreglass fishing boats in two size ranges: 11 metres and 18 metres. They were also looking for a design that would be suitable for the Eritrean navy as an armed patrol boat, primarily to be used for fisheries and coastal surveillance work.

 

The negotiations took a bright turn for Sea Chrome when the Eritrean Government offered to buy the entire company. The package that was agreed upon included moving Sea Chrome’s entire physical plant to Halib Island in Assab Bay, Eritrea and in hiring, on a contract basis, a large proportion of Sea Chrome’s Australian workforce for a period of six years.

 

In less than two years’ time, the shipyard, which is operated as a joint venture between Sea Chrome and the Government of Eritrea, has been fully restored and has produced several vessels (pictured) including 11 m and one 18 m longline boats. They have also completed several 10 m and 17 m patrol boats, some of which have been exported to neighboring African countries.

 

Here is below the Eritrean Navy war-machines beside its own produced fast attack craft boats.

SHIPS

2 X Petya II Frigate
2 X Turya F AC(T) hydrofoil Patrol
4 X Osa II FAC(M) Patrol
2 X Mol FAC(T) Patrol
3 X Swift Patrol
2 X Zhuk Patrol
4 X Sewart Patrol

MINE WARFARE

1 X Wildervank Minesweeper

AMPHIBIOUS WARFARE

2 X Polnocny B Amphibious Warfare 
4 X EDIC-class LCU Landing craft
4 X T-4-class LCVP Landing craft

AUXILIARIES

1 X Barnegat Training Ship 
1 X U/I Support Ship

****************************************************************************

Eritrea Marine erstaunlich hardware

Durch globale Sicherheit

August 2017 wurde die eritreischen Marine aus den Überresten der Äthiopischen Marine gebildet, die alle auf der eritreischen Küste basierte.

Die Freiheit in Eritrea begannen 1961, elf Jahre nachdem die Vereinten Nationen das Gebiet unter der äthiopischen Regierung.. Eritreischen Guerillas kämpften einen langen Krieg, um ihr Land zu befreien. Einige Mitglieder der Äthiopischen Marine verließen 1977-81 die Guerillas, doch erst 1988. wurde eine eritreischen Marine geschaffen.

Nach dem zweiten Kongress der Eplf (eritreischen people 's Befreiung) wurde eine Offensive Kraft vorgeschlagen. Die Eplf bewaffneten ein paar Motor und benutzen sie, um die Küsten im roten Meer anzugreifen. Sie nahmen einige Kaufmann gefangen und benutzten ihre Motor, um ihre Marine zu verstärken.

Diese Truppen spielten eine entscheidende Rolle bei der Schlacht von Massawa, als sie mehrere Äthiopische Kriegsschiffe im Hafen versenkt hatten. Die Eplf startete einen Meer Angriff gegen Massawa, die wichtigsten der Äthiopischen Marine, die nach einer zwei Schlacht (8-10 Februar 1990) fiel. Der Eritreischen Marine mit kleinen Booten griff große militärische an. Der Krieg endete im Mai 1991 mit einem vollständigen Sieg für die Eritreer und die Äthiopische Flotte, die nach Jemen und Dschibuti Floh.

Am Ende des Eritreischen Kriegs der Unabhängigkeit wurde das Gleichgewicht der Äthiopischen Marine von dieser Naval übernommen. Seit der Unabhängigkeit hat die Eritreischen Flotte Ihre Flotte von hohen erweitert. Dieser Zweig der eritreischen Streitkräfte diente unter dem Kommando von Kommandant Tewolde Kelati (heute Minister für Fischerei und meeresressourcen).

Die Marine besaß ab 2015 ein Rakete, zusammen mit mehreren Küstenfischerei und drei Amphibische mit unbekannter Wartungsfreundlichkeit.

Nach Angaben der spanischen Medien im Jahr 2015 bestellte Eritrea 40 Schiffe und erhielt die ersten vier Patrouille der um Polyships in Meira, Spanien.

1999 führte eine australische Firma, seachrome Marine International, eine Ausbildung für 54 eritreischen Staatsbürger auf der Halib-Insel im roten Meer, Eritrea. Der Workshop konzentrierte sich auf die Herstellung von Langleinen. Sea Chrome Marine International ist ein bekanntes Unternehmen in der Region und hat die Geschichte eines der größten Hersteller von hochwertigen Fiberglas in Australien.

1997 wurde das Management auf See-Chrome von Vertretern der Regierung von Eritrea angesprochen, die an der Beschaffung mehrerer Australischer Fiberglas in zwei Größe interessiert waren: 11 Meter und 18 Meter. Sie waren auch auf der Suche nach einem Entwurf, das für die eritreischen Marine als ein bewaffneten, geeignet wäre, in erster Linie für die Fischerei-und Küsten zu verwenden.

Die Verhandlungen waren eine hell für Meer, als die eritreischen Regierung anbot, das gesamte Unternehmen zu kaufen. Das Paket, das vereinbart wurde, beinhaltete die gesamte physische Anlage von Sea Chrome auf Halib Island in Assab Bay, Eritrea und bei der Vermietung, auf Vertrag, einem großen Teil der australischen Arbeitskräfte des Chrome für einen Zeitraum von sechs Jahren.

In weniger als zwei Jahren wurde die Werft, die als Joint Venture zwischen dem Meer und der Regierung von Eritrea betrieben wird, vollständig restauriert und mehrere Schiffe (abgebildet), darunter 11 m und eine 18 m Langleinen. Sie haben auch mehrere 10 m-und 17 m-Patrouille fertiggestellt, von denen einige in benachbarte afrikanische Länder exportiert wurden.

Hier befindet sich unterhalb der Eritreischen Marine-Maschinen neben ihren eigenen hergestellten schnellen Angriff.

Schiffe

Fregatte-II-Klasse
2 x Turya f AC (T) tragflügelboot
4 x Osa II FAC (m) Patrouille
2 x mol fac (T) Patrouille
3 x schnelle Patrouille
2 x schuk patrouille
4 x sewart patrouille

Mine kriegsführung

1 x wildervank minesweeper

Amphibische kriegsführung

2 x polnocny b amphibische kriegsführung
4 x Edic-Klasse lcu Landung
4 X T-4-Klasse Lcvp Handwerk

Hilfseinrichtungen

1 x Barnegat Ausbildung
1 x u / i Unterstützung

 
 


Hdri Media Books on Amazon.com
visit hdrimedia.com

Eritv

Latest Video


SHE'S THE ONE - ASMARA - ERITREA